Sportart:
Kurs / Team:

U14 : Fortuna Unterhaching (2:0)

Nach der etwas unglücklichen Niederlage in der Vorwoche gegen den TSV Poing ging es heute im Derby gegen Fortuna Unterhaching. Ziel war es heute, die am letzten Samstag verlorenen Punkte, wieder „zurückzuholen“. Dass das, aufgrund der Vorgeschichte zu diesem Derby und der damit verbundenen Brisanz, keine leichte Aufgabe war, war uns bewusst.

Schon während des Aufwärmens und direkt vor Anpfiff merkte man dem Taufkirchner Team an, dass sie heute unbedingt gewinnen wollten. Die 1. Hälfte lässt sich kurz zusammenfassen. In allen Belangen waren die Hausherren das überlegene Team. Kluges Ballbesitzspiel, oft über 10 bis 20 Stationen, unterstreichen diese Überlegenheit. Gegnerischen Angriffe begegnete man mit konsequentem Zweikampfverhalten und starkem Stellungsspiel. In der 12. Minute tat sich dann die erste Lücke auf. Y. schickte K. perfekt in die Gasse, der dann zum 1:0 einnetzte. Die Gastgeber stellten für sich gedanklich sofort auf „0:0“ und versuchten weiter sich kontrolliert Torchancen zu erspielen. F. hatte in der 25. Minute die Chance auf 2:0 zu erhöhen, verzog aber, unter doppelten Gegnerdruck, nur knapp über die Latte. So ging es mit einer hoch verdienten 1:0 Führung in die Pause.

In der Pause gab es vom Trainerteam nichts zu kritisieren, verlief die erste Hälfte richtig gut. Man sprach gezielt einige Dinge an und forderte weiter eine kontrollierte Spielweise ein. Die zweite Halbzeit verlief zwar weiterhin wirklich gut, aber nicht mehr ganz so stark wie die 1. Hälfte. Dennoch kontrollierte man das Spiel. In der 42. Minute war es dann soweit. In einem gut angelegten Angriff legte der immer stärker werdende J. auf Stürmer K. durch, der dann den Ball neben den kurzen Pfosten ins Tor setzte. Mit einem 2-Tore-Abstand ging es in die letzten knappen 30 Minuten. Wie auch in der 1. Hälfte hatten die Taufkirchner zwar durchaus die Chance auf 3:0 zu erhöhen. Richtig klare Chancen waren das aber nicht. Wenige Minuten vor Schluss hatte Flügelstürmer N. dann doch noch das 3:0 auf dem Fuss, der Winkel war aber zu spitz. Letztendlich geht das 2:0 aber in Ordnung. Heute ging es nur darum sicher 3 Punkte zu holen, und am Besten wieder „Zu-Null“ zu spielen.

Fazit des Trainerteams
Das Trainerteam hat sich auch in der vergangenen Woche wieder intensiv mit dem kommenden Gegner beschäftigt: Spiel- & Trainingsbeobachtung in Unterhaching, Analyse deren Ergebnisse, bisherige Aufstellungen und Torschützen der Fortuna … all das fügte sich im Laufe der Woche zu einer Strategie zusammen, die die Jungs heute sehr konzentriert und äußerst souverän in die Tat umsetzten. Störfeuer von der Seitenlinie und Sticheleien während der Woche in der Schule (was vor einem Derby ja auch irgendwie dazugehört 😉 ), ignorierte unser Team vorbildlich. Wir sind sehr zufrieden darüber, dass sich die Jungs heute voll uns ganz auf sich und ihr Können fokussierten. Gerade die erste Spielhälfte war, bei allem Respekt für Dauerrivale Fortuna, über weite Strecken eine klare Angelegenheit. Das hatte das Trainerteam so nicht erwartet, schließlich handelt es sich bei Fortuna Unterhaching um ein gutes Team. Letztendlich ging es aber „nur“ um drei Punkte, die unser Ziel waren und die wir am Ende völlig verdient einfahren konnten. Nächste Woche geht es gegen Dornach, wo wir unsere heutige Leistung bestätigen müssen. Unser 1. Ziel ist nämlich noch nicht ganz erreicht. Während der Woche müssen wir wieder hart und konzentriert trainieren, um die heute eroberte Tabellenführung zu verteidigen. Hoffen wir, dass Fabio, der heute oft drei Gegner gleichzeitig beschäftigte, dabei hart, aber stets fair, attackiert wurde, bis nächste Woche seine heute erlittene Knieprellung inkl. Bluterguss auskurieren kann.

Randbemerkung:
Ich möchte an dieser Stelle anerkennende Worte über Fortunas Spielmacher Felix (Nr.10) verlieren. Bei aller Brisanz vor und während des Spiels, hatte er nach dem Spiel die Größe unsere gute Leistung anzuerkennen. Das zeigt wirklich seine sportliche Grösse. Wir wissen das sehr zu schätzen, denn sich so direkt nach dem Spiel zu äußern, ist für einen 12-Jährigen keine Selbstverständlichkeit ! Eine wirklich ehrlich gemeinte Verbeugung von uns vor Dir, Felix !


Lust auf ein Probetraining bei der U14 des SV-DJk Taufkirchen ?
Dienstag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Sportpark Taufkirchen, Köglweg 99 (Kunstrasen/Nebenplatz)
Freitag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Sportpark Taufkirchen, Köglweg 99 (Kunstrasen/Nebenplatz)