revectina para piolho kup stromectol is ivermectin for fleas how often to give a dog ivermectin get ivermectin pode tomar ivermectina menstruada preo da ivermectina na drogaria pacheco
Sportart:
Kurs / Team:

U15 : FC Sportfreunde (3:1)

Auch heute hatten wir, im 2. Testspiel, mit den Sportfreunden wieder einen KK-Gegner zu Gast. Für das Trainerteam war es wichtig, die Trainingsinhalte der letzten sechs Monate wieder gut auf den Platz zu bringen, und das wieder ein Stück besser als in der Vorwoche gegen Biberg. Leider musste heute Stürmer Nils passen, dafür konnte Verteidiger Youssr, nach verdientem Urlaub, wieder mit dabei sein.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein wirklich tolles Spiel der Taufkirchner Mannschaft, die das Spielkonzept hervorragend umsetzte, und von der ersten bis zur letzten Minute deutlich spielbestimmend war. Mit ihrer Spielweise konnten sie den Gegner oft schon in deren Hälfte stellen und so den Ball erobern. In der 4. Minute bekamen die Hausherren dann einen Elfmeter zugesprochen, den Berkant sehr souverän verwandeln konnte. Im weiteren Verlauf erspielte sich die U15 Torchance um Torchance, die man aber leider bis zur 13. Minute nicht zum Ausbau der Führung nutzen konnte. Doch dann war es wieder soweit, und Fabio erhöhte, nach sehenswerter Vorarbeit von Edi, zum 2:0. Auch danach änderte sich nichts am Spielgeschehen. Die Gäste kamen ausschließlich mit langen Bällen in die Taufkirchner Hälfte, diese wenigen Bälle wurden von unseren Innenverteidigern oder unserem Torwart aber mühelos abgefangen. Beste und einzige gefährliche Torchance der Sportfreunde war ein Freistoss aus 20 Metern, den Torwart Luca spektakulär, aber gekonnt aus dem Winkel fischte.

Anders als zur Vorwoche, als man noch das 5-tätige Trainingslager in den Knochen hatte, spielten das Heimteam ihr Spiel mutig, aber kontrolliert, weiter. Es machte richtig Spaß zuzuschauen. Auch die Auswechselspieler kamen nun zum Einsatz und durften weiter Spielpraxis sammeln. Mitte der 2. Halbzeit bekamen die Gäste aus Harlaching einen Freistoss, den sie Richtung langen Pfosten befördern konnten. Leider konnte der Taufkirchner Torwart diesen Ball nicht festhalten, so dass ein gegnerischer Spieler diesen vollkommen unerwartet zum 2:1 Anschlusstreffer eindrücken konnte. Nach dem Spiel erfuhren wir dann von Luca, dass er den Ball nicht richtig gesehen hatte, da er direkt in die Sonne schauen musste. Die Taufkirchner beeindruckte dieser Treffer aber in keinster Weise. Sie spielten weiter ihr Spiel, waren nach wie vor den Gästen spielerisch überlegen, und konnten dann auch wenige Minuten später wieder den verdienten 2-Tore-Abstand herstellen. Fabio tanzte einen Gegenspieler aus und schoß aufs Tor. Der Torwart konnte diesen Ball gerade noch an die Latte lenken, von wo er Berkant direkt vor die Füsse fiel, er ihn dann nur noch einschieben musste. Dies war gleichzeitig der Endstand eines von Taufkirchner Seite sehr gut absolviertem Spiel.

Fazit des Trainers:
Heute konnten wir vom ganzen Team eine erfreuliche Leistung sehen. Der Sieg ist hochverdient und hätte sogar noch höher ausfallen können, vielleicht sogar müssen. Trotz aller Freude muss uns bewusst sein, dass ab nächster Woche deutlich stärkere Gegner kommen werden, und wir wieder alles in die Waagschale legen müssen, um gegen diese starken Kreisklassenteams mithalten zu können. Es gibt keinen Anlass zur Euphorie, auch weil uns sehr wohl bewusst ist, dass der DJK Sportbund-Ost sein stärkstes Team aufbieten wird. Aber wir werden dieses Spiel mutig angehen, und versuchen dem Gegner alles abzuverlangen.


Lust auf ein Probetraining bei der U15 (Kreisklasse) des SV-DJK Taufkirchen ?
Dienstag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Sportpark Taufkirchen, Köglweg 99 (Kunstrasen/Nebenplatz)
Freitag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Sportpark Taufkirchen, Köglweg 99 (Kunstrasen/Nebenplatz)